Die 7 Leadership-Ebenen

Der Erfolg von Führungskräften ist nicht durch unterschiedliche Führungsphilosophien, Persönlichkeiten oder Managementstile zu erklären. Er ist vielmehr auf ihre innere «Handlungslogik» zurückzuführen – wie Manager ihr Umfeld einschätzen und reagieren, wenn ihre Entschlossenheit oder ihre Zuverlässigkeit gefragt ist. Und doch versuchen relativ wenige Führungskräfte, ihre eigene Handlungslogik zu verstehen, geschweige denn, diese zu ändern.

Nehmen sich Führungskräfte die Zeit, ihre eigene Persönlichkeit und ihre eigene Entwicklung besser zu verstehen und daraus zu lernen, können sie dadurch nicht nur ihre Fähigkeiten verbessern, sondern ihre Performance im Unternehmen positiv beeinflussen.

Veränderungen und Transformationen lassen sich erst ab der Ebene des «Individualisten» erreichen.

«Individualisten» haben erkannt, dass sie nur sich selbst verändern können. Sie hinterfragen die eigenen Muster, lösen hinderliche Annahmen und Verhaltensmuster und befähigen ihre Mitarbeitenden, selbst in Bewegung zu kommen.

Aktionslogik in %Charakteristika
Alchemist 1%Schafft soziale Transformation. 
Integriert materielle, gesellschaftliche und soziale Transformation.
Stratege
4%
Schafft persönliche und organisationale Transformation. 
Peer-Support. Achtsamkeit und Verletzlichkeit sind wesentliche Führungselemente.​
Individualist
10%
Verwebt widersprüchliche persönliche und organisationale Beweggründe. 
Arbeitet mit Spannungen. Schafft einzigartige Strukturen und eine Kultur, in der Lücken zwischen Strategie und Leistung geschlossen werden. ​
Macher
30%
Orientiert sich an strategischen Zielen
Erreicht effektive Ziele mit Teams. Bringt Managementaufgaben und 
Marktanforderungen unter einen Hut. ​
Experte
38%
Orientiert sich an Regeln und Expertise. ​
Strebt nach rationaler Effizienz.​
Diplomat
12%
Vermeidet offenen Konflikt. 
Will dazugehören. Folgt Gruppennormen. Sorgt selten für Aufruhr.​
Opportunist
5%
Will immer gewinnen. 
Selbst-zentriert. Manipulativ. «Macht macht mächtig». ​

Quelle

Rooke, D. and Torbert W. R. (2005):
Seven Transformations of Leadership. Harvard Business Review. April 2005.

promove

Schreibe einen Kommentar