Chancen nutzen in Krisenzeiten

Wenn nicht jetzt wann dann? Gerade jetzt, wo viele Unternehmen von Kurzarbeit betroffen sind, die Nachfrage einbricht, Lieferketten in Stocken geraten und die Liquidität zu einem immer grösseren Thema wird, bietet sich die Chance, unsere Organisationen zu stärken.

Allerdings müssen wir dafür lernen, Bestehendes anders zu sehen. Wir können nicht mit den Methoden die Probleme lösen, mit denen sie entstanden sind!

Tragfähige Veränderung beruht auf dem Hinterfragen der Annahmen, auf denen unser Verhalten beruht. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, mit neugierigen Mitarbeitenden und Führungskräften halbtägige Online-Veranstaltungen in Form von Open Space rund um das Thema „Perspektiven schaffen“ durchzuführen.

Wenn wir uns auf Fragen konzentrieren wie:

  • Was sind die Annahmen, die unseren bestehenden Arbeitsweisen zugrunde-liegen?
  • Was wäre, wenn wir diese Annahmen verändern würden?
  • Welche Perspektiven würden daraus entstehen?

erreichen Sie wertvolle AHA-Erlebnisse und Erfahrungen bei den Teilnehmenden, um ein zukunftsorientiertes Mindset zu schaffen und Organisationen engagiert und ohne bürokratische Hürden weiterzuentwickeln.

Probieren Sie es aus! Software wie Zoom eignet sich hervorragend dafür, auch grosse Gruppen durch diesen Prozess zu begleiten.

Bewegen Sie die Gruppen dazu, am Ende der Veranstaltung und jeweils nach einem Monat über den Weg der Erfahrung zu reflektieren.

Auf diese Weise entsteht Transformation, leise, ohne grosses Aufheben, von der Basis her. So schaffen Sie einen guten Nährboden, um gestärkt aus der Krise hinausgehen.

promove

Schreibe einen Kommentar